Version Française English version Empfang Unterbringung Wanderungen Zugang Preise Kontakt Fotos
http://www.mascorbieres.com
   

about us

….Wir stellen uns vor - auch wenn wir nicht alles verraten! …..

Zu allererst ist Mas Corbières der magisch anziehende Ort, in dem wir leben. Wir, das sind Antoine und Gabrielle und unsere 4 Kinder, von denen einige jetzt fast erwachsen sind; ferner gehören noch dazu alle unsere Langohren, Katzen, Hunde, Hühner usw…

Schon vor 20 Jahren waren wir fasziniert von diesem urwüchsigen Dorf, am Bach gelegen und gleichzeitig zum Valniérette-Tal hin offen...

Wir sind beide Wandertourenleiter, so drängte sich die Idee einer Herberge für Wanderer auf. Im Winter begleitet Antoine auch manchmal Wanderungen im Ausland.

Unsere Wander- und Herbergs-Aktivitäten haben sich allmählich auch auf umliegende befreundete Bauernhöfe ausgeweitet, die unsere Gäste für einen Abend am gut gedeckten Tisch aufnehmen. Rundwanderungen oder grosse Wanderungen, z. B. auf den Spuren Stevensons oder eine Etappe des Sankt-Jakob-Weges sind von uns aus möglich.

Mas Corbières ist ein Treffpunkt, ein Ort für Ausbildungskurse; uns liegt am Herzen, dass es familiär und herzlich zugeht.

Jedes Jahr weiten sich unsere landwirtschaftlichen Arbeiten mehr aus: Zwiebeln, Kartoffeln, Blaubeeren in biologischem Anbau. Seit kurzem auch Herstellung von Kastaniencrème
(aus schmackhaften alten Sorten).

Jedes Jahr im Frühling ist die Geburt der Eselfohlen ein kleines Wunder…

 

short history

Mas Corbières ist ein typischer Cevennen-Weiler, bestehend aus einer Gruppe Häusern aus Bruchsteinen, einige sind durch die Höhe ihrer Mauern sehr eindrücklich, andere wiederum bescheidener, überdachte Terrassen bieten Aussicht auf das Tal.

Weite Gärten und Wiesen umgeben das Dörfchen, grosse Granitblöcke säumen den Pfad unten zum Bach.

Bis vor kurzem gab es da noch die Gebrüder Liron mit ihren Ziegen, immer einige Geräte auf der Schulter, unterwegs zu ihren tiefer gelegenen Gärten, in vollständiger Harmonie mit der Natur. Ihre Anwesenheit ist noch spürbar, grosszügig und arbeitsam wie sie waren in diesem von Menschenhand bearbeiteten und geformten Lebensraum.

Dank der freundlichen Aufnahme der Bewohner von Valnières, vor allem von Franck Fresquet, Jean und Agnès Fabre, beide Hirten, konnten wir in unserem kleinen Tal Wurzeln fassen.
Wir waren ganz verliebt in die Natur und die friedlichen Eckchen hier und trafen glücklicherweise auf unsere Nachbarfamilie Brunon. Durch sie konnten wir eine Scheune und eine Ruine in diesem hübschen Weiler erwerben.

Das war der Anfang einer langwierigen Arbeit: es galt, Mauern wieder aufzubauen, Terrassen und Häuser wieder instand zu setzen.

Die Restaurierung der alten Steinhäuser, die an das Nachbargrundstück angrenzen, geht weiter, dank Freunden, die je nach Verfügbarkeit während ihrer Ferien mithelfen.

Die kleine Scheune mit dem Steinplattendach und dem ehemaligen Dreschplatz ist inzwischen ein Gite geworden, ebenso das Haus über dem grossen Gewölbe, dem Tal zu gekehrt. Der obere Teil des Hauses war erhöht worden, um dort eine Seidenraupenzucht unterzubringen.


anes_cevennes

crêtes_cevenolles

elevage_anes_de_provence

hameau_ceveno

transhumance_en_cevennes

ballade_riviere_cevennes

 

 

 

auf Empfehlung des Nationalparks der Cevennen auf
Empfehlung des Nationalparks der Cevennen
Copyright © 2007-2012 Mas Corbieres - Création : Marc Comparet
e-mail